Im Schatten der Pyramiden - Spurensuche im Alten Ägypten
TV-Dokumentation (1996), ausgestrahlt von: ARD, SFB, ORB, DW, 3Sat.


Die ägyptischen Pyramiden - seit Jahrtausenden beschäftigen sie die Phantasie der Menschheit. Wer hat sie gebaut? Wann? Und mit welchen technischen Hilfsmitteln? Bis heute können wir uns nur auf Vermutungen und indirekte Indizien stützen. Keine einzige Hieroglyphe gibt über den Pyramidenbau Auskunft. Die Ägyptologen sind in der Zwickmühle: sie sind Experten für Texte, nicht für Technik. In diese Lücke stößt der Münchner Ingenieur Rudolf Gantenbrink. Er sucht nach neuen Wegen in die Alte Welt und will mit High-Tech den Rätseln der Vergangenheit zuleibe rücken. Im Schatten der Pyramiden, abseits aller Touristenpfade geht Gantenbrink auf Spurensuche – mit einem ferngesteuerten Miniroboter entdeckt er schließlich eine geheimnisvolle Tür tief im Mauerwerk der Cheops-Pyramide.


Die Schätze der San Diego - Tauchfahrt in die Vergangenheit TV-Dokumentation (1997)ausgestrahlt von SFB, SWR.


Franck Goddio, ein französischer Unterwasserforscher, entdeckt auf dem Meeresgrund vor der philippinischen Küste das Wrack einer alten spanischen Galeone: die Überreste der San Diego. Das riesige Handelsschiff war einst im Kampf gegen holländische Piraten gesunken. Fast die gesamte Besatzung und die komplette Ladung mit kostbaren Handelsgütern wurden in die Tiefe gerissen. 400 Jahre nach der Schiffskatastrophe startet Franck Goddio eine Tauchfahrt in die Vergangenheit, eine großangelegte Expedition mit den neuesten Technologien der Meeresarchäologie.




Erich von Däniken – 30 Jahre Erinnerungen an die Zukunft
TV-Portrait (1998)

Waren die Götter in Wahrheit Astronauten? Als Erich von Däniken vor 30 Jahren diese Frage stellte, brach weltweit die "Dänikitis" aus. Sein erstes Buch, "Erinnerungen an die Zukunft" machte ihn zum erfolgreichsten deutschsprachigen Sachbuchautor der Gegenwart. Ein Phantast ist er den einen, Vordenker einer neuen Wissenschaft den anderen. Der Regisseur Torsten Sasse heftete sich an seine Fersen und nahm das Phänomen Däniken unter die Lupe.


Mission Erde - Geoforschung zwischen Himmel und Hölle
TV-Dokumentation (2002) ausgestrahlt von: 3Sat, Phoenix, ORB, SFB.


Wenn irgendwo auf dem Globus die Erde bebt, wenn ein Vulkan ausbricht, wenn ein Tunnel durch einen mächtigen Berg gebohrt werden soll oder wenn Klimaänderungen Rätsel aufgeben - dann sind die Wissenschaftler des Potsdamer GeoForschungsZentrums (GFZ) in ihrem Element. Die Geoforscher sind nüchterne Wissenschaftler und Abenteurer zugleich. Sie durchkämmen die Wüsten und Dschungelgebiete unseres Planeten, sind auf waghalsigen Klettertouren im Gebirge unterwegs, und neuerdings hat es sie per Satellit sogar ins All verschlagen. Dabei haben sie stets nur ein Ziel im Auge: ein besseres Verständnis unseres Heimatplaneten und der Vorgänge in seinem Inneren.



Bürgerrechte in der DDR – Kampf um Meinungsfreiheit
(2003 / 30 Min.RBB)

Der Liedermacher Stephan Krawczyk, die Regiesseurin Freya Klier und der Bürgerrechtler Ralf Hirsch: drei DDR-Bürger proben Mitte der 80er Jahre den Auftstand, die Rebellion hinter der Mauer. Sie nehmen die in der DDR-Verfassung verankerten Rechte wörtlich und fordern sie von der Staatsführung ein. Doch die reagiert mit Härte. Die SED sucht einen Vorwand, die Dissidenten loszuwerden. Im Januar 1988 schlägt die Einheitspartei zu. Viele Bürgerrechtler werden verhaftet und in den Westen abgeschoben.


Demokratie - Wie funktioniert das? Hinter den Kulissen des Bundestages
(2003)ausgestrahlt von: RBB. Semi-Dokumentation mit Spielszenen für das RBB-Schulfernsehen.


Drei Schülerzeitungs-Redakteure, 15 Jahre alt, vereinbaren Interviews mit Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und Abgeordneten aller Fraktionen. Dabei haben sie gleichzeitig einen ganzen Tag lang Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Politik zu werfen. Mit frechen Fragen bringen sie die Polit-Profis ins Schwitzen – und lernen gleichzeitig eine Menge über Demokratie, wie sie funktioniert und im Idealfall eigentlich funktionieren sollte.




Im Reich des Urmenschen
Dokumentation für Erlebniswelt Steinzeichen / Steinbergen-Niedersachsen
(2006)


Wir Menschen leben auf der Erde zusammen mit vielen anderen Lebewesen. Tiere und Menschen haben vieles gemeinsam. Zum Beispiel müssen sie Nahrung zu sich nehmen, sie brauchen Wasser und Luft zum Atmen. Und dennoch unterscheidet uns Menschen etwas von allen anderen Lebewesen. Etwas, das uns einzigartig macht, das uns heraushebt. Warum ist das so? Wie haben wir uns entwickelt? Woher kommen wir? WAS macht uns so einzigartig? Wir wollen versuchen, dem Geheimnis der Evolution ein wenig näher zu kommen. Mit einer Reise in die Vergangenheit, ins Reich des Urmenschen.



Mit Schirm, Charme & Köpfchen - Der schnelle Weg zur Selbstverteidigung Lehr-DVD (2008)


Effektive Selbstverteidigung, schnell erlernbar, ohne jahrelanges Training – geht das wirklich? Die Antwort lautet: JA! Sie werden staunen! Mit einfachen Mitteln können auch Ungeübte einen Angreifer abwehren: eine Zeitung, ein Schirm, ein Kugelschreiber oder ein Schlüssel wird zur wirkungsvollen Waffe, wenn man so einen Gegenstand richtig einzusetzen weiß. Übrigens: auch kneifen ist erlaubt! Wichtig ist, den Gegner für wenige Sekunden außer Gefecht zu setzen, um selbst Zeit für die Flucht zu gewinnen. Jochen Siekmann, Meister im Shaolin-Kempo, hat zahlreiche Übungen zum Nachmachen entwickelt. Die empfindlichen Stellen des Angreifers kennen, ihn genau dort attackieren, wo es schmerzt – das ist das Geheimnis! Mit diesem Videokurs werden Sie schon nach kurzer Zeit sicherer und selbstbewusster durchs Leben gehen. DVD, Spieldauer ca. 75 Minuten.




Sachbücher:


Im Schatten der Pyramiden (1997)

Das Sachbuch zum ARD-Film
im Econ-Verlag.



Mars – Planet des Lebens
(1996)



Das Sachbuch im Econ-Verlag.
Am 1. August 1996 verkündeten Forscher der NASA eine Nachricht, die sofort die "Phantasie der Menschen entzündete", wie Gero von Randow in der "Zeit" schrieb: In dem Meteoriten vom Mars ALH84001 wurden Spuren Jahrmilliarden alter Organismen gefunden. In diesem Buch werden erstmals die Hintergründe dieser Wissenschaftssensation präsentiert, die Geschichte des Mars und die Entwicklung des Lebens auf unserer Erde nachgezeichnet, mögliche Lebensformen in der fernen Vergangenheit des Roten Planeten rekonstruiert und ein ausführlicher Einblick in die kommenden Raumfahrtmissionen der Amerikaner und Russen gegeben.




Kurzspielfilme:



DIE SACHE MIT DEN POLYPEN
Kurzfilm (2005), 3,08 Min. / Buch und Regie: Torsten Sasse


„Sie sind gesund.“ Wenn es einen Satz gibt, den Liebling (Alexander Klages), unser Held, haßt wie die Pest, dann diesen. Denn: er weiß doch, daß da mit ihm irgend etwas nicht stimmt. „Es fehlt ihnen nichts“, eine nieder-schmetternde Diagnose für den Mittdreißiger, der Frau (Bianca Karsten) und Arzt (Horst-Dieter Karsten) mit seinen Ängsten zur Verzweiflung treibt.




Filmfestivals:

Mai 2003: Torsten Sasses Dokumentarfilm "Mission Erde - Geoforschung zwischen Himmel und Hölle" läuft im offiziellen Programm bei den "Filmfestspielen der Geowissenschaften" in Göttingen.